Hauptmenü

So erreichen Sie uns

Aktuelle Einschränkungen des Dienstbetriebes

Bitte beachten Sie die aktuellen Einschränkungen des Dienstbetriebes zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus:

  • Bis auf weiteres gibt es keine allgemeinen Sprechzeiten für den Publikumsverkehr.
  • Etwaige Anliegen (Anträge, Anfragen u.a.) bitten wir, soweit möglich, nur schriftlich zu übersenden.
  • Für nicht aufzuschiebende und andere dringende Angelegenheiten werden ab sofort und bis auf Weiteres in allen Angelegenheiten ausschließlich Termine vergeben. Termine und Auskünfte erhalten Sie durch die zuständigen Geschäftsstellen. Diese erreichen Sie telefonisch über die Ihnen bereits bekannte Durchwahl oder über die Zentrale unter der Telefonnummer 0331/ 2017-0.
  • Auch kurzfristig ist mit Verlegungen und Aufhebungen von Terminen bzw. Schließungen von Serviceeinrichtungen der Gerichte zu rechnen.
  • Der Zugang zu öffentlichen Verhandlungen wird selbstverständlich gewährleistet. Geladene Angeklagte, Zeugen und Zeuginnen sowie andere Beteiligte bleiben zum Erscheinen verpflichtet.
  • Zur Kontaktnachverfolgung werden ab sofort in den Verhandlungssälen Erfassungsbögen ausgelegt, die durch jede Person auszufüllen ist, die den Saal betreten möchte.
  • Dienstzeit

    Sprechzeiten allgemein

    Die Geschäftsstellen des Landgerichts Potsdam sind vorrangig in der Kernarbeitszeit zu erreichen:

    Montag 09.00 bis 15.00 Uhr
    Dienstag 09.00 bis 15.00 Uhr
    Mittwoch 09.00 bis 15.00 Uhr
    Donnerstag 09.00 bis 15.00 Uhr
    Freitag 09.00 bis 14.00 Uhr

    Sprechzeiten der Geschäftsstelle für die sog. „Opferrente " nach § 17a StrRehaG

    Montag 09.00 bis 12.00 Uhr
    Dienstag 13.00 bis 15.00 Uhr
    Mittwoch 09.00 bis 12.00 Uhr
    Donnerstag 13.00 bis 15.00 Uhr
    Freitag 09.00 bis 12.00 Uhr

     Während der Sprechzeiten erreichen Sie die Geschäftsstelle unter der  Telefonnummer: 0331 2017 - 1660. (mehr Informationen)

    Sprechzeiten allgemein

    Die Geschäftsstellen des Landgerichts Potsdam sind vorrangig in der Kernarbeitszeit zu erreichen:

    Montag 09.00 bis 15.00 Uhr
    Dienstag 09.00 bis 15.00 Uhr
    Mittwoch 09.00 bis 15.00 Uhr
    Donnerstag 09.00 bis 15.00 Uhr
    Freitag 09.00 bis 14.00 Uhr

    Sprechzeiten der Geschäftsstelle für die sog. „Opferrente " nach § 17a StrRehaG

    Montag 09.00 bis 12.00 Uhr
    Dienstag 13.00 bis 15.00 Uhr
    Mittwoch 09.00 bis 12.00 Uhr
    Donnerstag 13.00 bis 15.00 Uhr
    Freitag 09.00 bis 12.00 Uhr

     Während der Sprechzeiten erreichen Sie die Geschäftsstelle unter der  Telefonnummer: 0331 2017 - 1660. (mehr Informationen)

  • Adressen

    Landgericht Potsdam

    Jägerallee 10 - 12
    14469 Potsdam

    Tel.: 0331/20 17 0
    Fax: 0331/20 17 1019 
    E-Mail:    verwaltung@lgp.brandenburg.de
    Internet: www.lg-potsdam.brandenburg.de

    E-Mail-Anschriften dürfen nicht zur Übersendung von Mitteilungen in Rechtssachen verwendet werden! Informationen zum elektronischen Einreichungsverfahren erhalten Sie hier.

    Landgericht Potsdam

    Jägerallee 10 - 12
    14469 Potsdam

    Tel.: 0331/20 17 0
    Fax: 0331/20 17 1019 
    E-Mail:    verwaltung@lgp.brandenburg.de
    Internet: www.lg-potsdam.brandenburg.de

    E-Mail-Anschriften dürfen nicht zur Übersendung von Mitteilungen in Rechtssachen verwendet werden! Informationen zum elektronischen Einreichungsverfahren erhalten Sie hier.

  • Barrierefreiheit

    Zur Einfahrt des Justizzentrums stehen zwei öffentliche Behindertenparkplätze zur Verfügung. Weitere Parkplätze sind standortnah vorhanden ( z.B. Parkhaus-Karstadt ).

    Die barrierefreie Zufahrt befindet sich links des Portals zum Haupteingang. Dieser ist rollstuhlgerecht mit einer Gegensprechanlage und einer Kamera ausgestattet.

    Bitte beachten Sie, dass auch hier Zugangskontrollen durchgeführt werden.

    Im gesamten Justizzentrum befinden sich Aufzüge, die ein barrierefreies Erreichen aller öffentlichkeitsrelevanten Bereiche ermöglichen.

    Des Weiteren steht im Altbau des Justizzentrums ein behindertengerechtes WC zur Verfügung.

    Ansprechpartner für Menschen mit Behinderung

    Menschen mit Behinderung steht eine Ansprechperson für Auskünfte zur Verfügung (siehe untenstehende Kontaktdaten).

    Sie kann erklären, wie Menschen mit Behinderung das Gericht am besten erreichen. Außerdem kann sie veranlassen, dass Hilfsmittel für die Teilnahme an Gerichtsverfahren bereitgestellt werden. Zum Beispiel können Gebärdendolmetscher beauftragt oder Dokumente in Blindenschrift übertragen werden. Bitte setzen Sie sich rechtzeitig vor einem Gerichtstermin mit der Ansprechperson in Verbindung, wenn Sie Unterstützung brauchen. Die Ansprechperson erteilt keine Rechtsberatung.

    Das Behindertenpolitische Maßnahmenpaket des Landes Brandenburg finden sie unter: https://msgiv.brandenburg.de/sixcms/media.php/9/Broschuere_Behindertenpolitisches_Ma%c3%9fnahmenpaket_2-0_barrierefrei_Februar2017.pdf

    Zur Einfahrt des Justizzentrums stehen zwei öffentliche Behindertenparkplätze zur Verfügung. Weitere Parkplätze sind standortnah vorhanden ( z.B. Parkhaus-Karstadt ).

    Die barrierefreie Zufahrt befindet sich links des Portals zum Haupteingang. Dieser ist rollstuhlgerecht mit einer Gegensprechanlage und einer Kamera ausgestattet.

    Bitte beachten Sie, dass auch hier Zugangskontrollen durchgeführt werden.

    Im gesamten Justizzentrum befinden sich Aufzüge, die ein barrierefreies Erreichen aller öffentlichkeitsrelevanten Bereiche ermöglichen.

    Des Weiteren steht im Altbau des Justizzentrums ein behindertengerechtes WC zur Verfügung.

    Ansprechpartner für Menschen mit Behinderung

    Menschen mit Behinderung steht eine Ansprechperson für Auskünfte zur Verfügung (siehe untenstehende Kontaktdaten).

    Sie kann erklären, wie Menschen mit Behinderung das Gericht am besten erreichen. Außerdem kann sie veranlassen, dass Hilfsmittel für die Teilnahme an Gerichtsverfahren bereitgestellt werden. Zum Beispiel können Gebärdendolmetscher beauftragt oder Dokumente in Blindenschrift übertragen werden. Bitte setzen Sie sich rechtzeitig vor einem Gerichtstermin mit der Ansprechperson in Verbindung, wenn Sie Unterstützung brauchen. Die Ansprechperson erteilt keine Rechtsberatung.

    Das Behindertenpolitische Maßnahmenpaket des Landes Brandenburg finden sie unter: https://msgiv.brandenburg.de/sixcms/media.php/9/Broschuere_Behindertenpolitisches_Ma%c3%9fnahmenpaket_2-0_barrierefrei_Februar2017.pdf

  • Wegbeschreibung

    Anreise mit dem Auto:

    aus Richtung Norden - A24 (Hamburg/Rostock), A11 (Prenzlau) 

    • am AD Havelland fahren Sie auf die A10 in Richtung Magdeburg/Potsdam bis zur AS Potsdam-Nord
    • dort biegen Sie links auf die B273 in Richtung Potsdam
    • in Potsdam fahren Sie in Richtung Zentrum bis zur Ampelkreuzung Schopenhauer Str./Hegelallee
    • dort biegen Sie links ab in die Hegelallee - Richtung Zentrum/Babelsberg/Berlin
    • nach ca. 500 m (nächste Ampelkreuzung) biegen Sie links ab und gelangen direkt in die Jägerallee - rechter Hand befindet sich das Justizzentrum

    aus Richtung Süden - A9 (Leipzig/München) und Richtung Westen - A2 (Hannover/Magdeburg)

    • am AD Potsdam fahren Sie auf die A10 in Richtung Potsdam/Berlin bis zum AD Nuthetal.
    • dort biegen Sie rechts auf die A115 bis zur AS Potsdam-Babelsberg
    • fahren Sie auf der Nutheschnellstraße in Richtung Zentrum bis zur Kreuzung Nutheschnellstr./ Berliner Str. (die Schnellstraße endet hier)
    • fahren Sie geradeaus (linke von zwei Geradeausspuren) weiter in Richtung Zentrum/Cecilienhof.
    • an der nächsten Ampelkreuzung biegen Sie links ab und fahren nach ca. 50 m halbrechts in die Kurfürstenstraße.
    • an der 5. Ampel biegen Sie rechts ab und gelangen direkt in die Jägerallee - rechter Hand befindet sich das Justizzentrum

    aus Richtung Osten - A12, A 13 (Frankfurt (Oder)/Cottbus)

    • am AK Schönefeld fahren Sie auf die A10 in Richtung Potsdam/Berlin bis zum AD Nuthetal.
    • biegen Sie rechts auf die A115 in Richtung Potsdam/Berlin bis zur AS Potsdam-Babelsberg.
    • fahren Sie auf der Nutheschnellstraße in Richtung Zentrum bis zur Kreuzung Nutheschnellstr./ Berliner Str. (die Schnellstraße endet hier)
    • fahren Sie geradeaus (linke von zwei Geradeausspuren) weiter in Richtung Zentrum/Cecilienhof.
    • an der nächsten Ampelkreuzung biegen Sie links ab und fahren nach ca. 50 m halbrechts in die Kurfürstenstraße
    • an der 5. Ampel biegen Sie rechts ab und gelangen direkt in die Jägerallee - rechter Hand befindet sich das Justizzentrum

    Parkmöglichkeiten:

    Gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten befinden sich in der Jägerallee, Hegelallee, Friedrich-Ebert-Str. und der Kurfürstenstraße. Ein Parkhaus befindet sich in der Hegallee, das über die Einfahrt des Amtsgerichts erreichbar ist.

    Anreise mit Bus und Bahn

    Vom Hauptbahnhof ist das Landgericht Potsdam mit folgenden Straßenbahn- und Buslinien zu erreichen:

    Straßenbahn: Linien 92 und 96 - Straßenbahnhaltestelle "Nauener Tor" (ca. 5 min Fußweg)

    Wenden Sie sich hierfür an der Haltestelle ‚Nauener Tor‘ nach Westen und folgen Sie der Mittelallee der Hegelallee bis zum Jägertor. Dort biegen Sie nach Norden in die Jägerallee ein, bis Sie in ca. 2 Minuten Fußweg das Justizzentrum erreichen.

    Bus: Linien 695 und 692 - Bushaltestelle "Jägertor/Justizzentrum"

    Hier finden Sie Ihre aktuellen Fahrverbindungen zum Landgericht Potsdam.

    Anreise mit dem Auto:

    aus Richtung Norden - A24 (Hamburg/Rostock), A11 (Prenzlau) 

    • am AD Havelland fahren Sie auf die A10 in Richtung Magdeburg/Potsdam bis zur AS Potsdam-Nord
    • dort biegen Sie links auf die B273 in Richtung Potsdam
    • in Potsdam fahren Sie in Richtung Zentrum bis zur Ampelkreuzung Schopenhauer Str./Hegelallee
    • dort biegen Sie links ab in die Hegelallee - Richtung Zentrum/Babelsberg/Berlin
    • nach ca. 500 m (nächste Ampelkreuzung) biegen Sie links ab und gelangen direkt in die Jägerallee - rechter Hand befindet sich das Justizzentrum

    aus Richtung Süden - A9 (Leipzig/München) und Richtung Westen - A2 (Hannover/Magdeburg)

    • am AD Potsdam fahren Sie auf die A10 in Richtung Potsdam/Berlin bis zum AD Nuthetal.
    • dort biegen Sie rechts auf die A115 bis zur AS Potsdam-Babelsberg
    • fahren Sie auf der Nutheschnellstraße in Richtung Zentrum bis zur Kreuzung Nutheschnellstr./ Berliner Str. (die Schnellstraße endet hier)
    • fahren Sie geradeaus (linke von zwei Geradeausspuren) weiter in Richtung Zentrum/Cecilienhof.
    • an der nächsten Ampelkreuzung biegen Sie links ab und fahren nach ca. 50 m halbrechts in die Kurfürstenstraße.
    • an der 5. Ampel biegen Sie rechts ab und gelangen direkt in die Jägerallee - rechter Hand befindet sich das Justizzentrum

    aus Richtung Osten - A12, A 13 (Frankfurt (Oder)/Cottbus)

    • am AK Schönefeld fahren Sie auf die A10 in Richtung Potsdam/Berlin bis zum AD Nuthetal.
    • biegen Sie rechts auf die A115 in Richtung Potsdam/Berlin bis zur AS Potsdam-Babelsberg.
    • fahren Sie auf der Nutheschnellstraße in Richtung Zentrum bis zur Kreuzung Nutheschnellstr./ Berliner Str. (die Schnellstraße endet hier)
    • fahren Sie geradeaus (linke von zwei Geradeausspuren) weiter in Richtung Zentrum/Cecilienhof.
    • an der nächsten Ampelkreuzung biegen Sie links ab und fahren nach ca. 50 m halbrechts in die Kurfürstenstraße
    • an der 5. Ampel biegen Sie rechts ab und gelangen direkt in die Jägerallee - rechter Hand befindet sich das Justizzentrum

    Parkmöglichkeiten:

    Gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten befinden sich in der Jägerallee, Hegelallee, Friedrich-Ebert-Str. und der Kurfürstenstraße. Ein Parkhaus befindet sich in der Hegallee, das über die Einfahrt des Amtsgerichts erreichbar ist.

    Anreise mit Bus und Bahn

    Vom Hauptbahnhof ist das Landgericht Potsdam mit folgenden Straßenbahn- und Buslinien zu erreichen:

    Straßenbahn: Linien 92 und 96 - Straßenbahnhaltestelle "Nauener Tor" (ca. 5 min Fußweg)

    Wenden Sie sich hierfür an der Haltestelle ‚Nauener Tor‘ nach Westen und folgen Sie der Mittelallee der Hegelallee bis zum Jägertor. Dort biegen Sie nach Norden in die Jägerallee ein, bis Sie in ca. 2 Minuten Fußweg das Justizzentrum erreichen.

    Bus: Linien 695 und 692 - Bushaltestelle "Jägertor/Justizzentrum"

    Hier finden Sie Ihre aktuellen Fahrverbindungen zum Landgericht Potsdam.

  • Zugangskontrolle

    Zugangskontrollen

    Im Eingangsbereich des Landgerichts Potsdam werden regelmäßig Einlass- und Sicherheitskontrollen durchgeführt, die einige Zeit in Anspruch nehmen können. Insbesondere bei hohem Besucheraufkommen können diese zu nicht vermeidbaren Wartezeiten führen. Bitte planen Sie dies bei Ihrer Anreise ein. Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist grundsätzlich untersagt.

    Vorfälle in Justizgebäuden in der Vergangenheit haben für die Einführung dieser Sicherheitsmaßnahmen Anlass gegeben. Alle Besucher werden - ähnlich wie an Flughäfen - einer Kontrolle auf Waffen und sonstige gefährliche Gegenstände unterzogen.

    Sollte es in dem Zusammenhang einmal zu Unannehmlichkeiten und Verzögerungen kommen, bitten wir um Ihr Verständnis. Bitte bedenken Sie, dass die Maßnahmen auch Ihrer persönlichen Sicherheit dienen.

    Nichtraucherschutz

    Im gesamten Gebäude des Landgerichts Potsdam ist das Rauchen nicht gestattet.

    Videoüberwachung

    Das Justizzentrum Potsdam wird videoüberwacht. Weitere Informationen zu der damit verbundenen Datenverarbeitung finden Sie im nachfolgenden Hinweisblatt.

    Zugangskontrollen

    Im Eingangsbereich des Landgerichts Potsdam werden regelmäßig Einlass- und Sicherheitskontrollen durchgeführt, die einige Zeit in Anspruch nehmen können. Insbesondere bei hohem Besucheraufkommen können diese zu nicht vermeidbaren Wartezeiten führen. Bitte planen Sie dies bei Ihrer Anreise ein. Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist grundsätzlich untersagt.

    Vorfälle in Justizgebäuden in der Vergangenheit haben für die Einführung dieser Sicherheitsmaßnahmen Anlass gegeben. Alle Besucher werden - ähnlich wie an Flughäfen - einer Kontrolle auf Waffen und sonstige gefährliche Gegenstände unterzogen.

    Sollte es in dem Zusammenhang einmal zu Unannehmlichkeiten und Verzögerungen kommen, bitten wir um Ihr Verständnis. Bitte bedenken Sie, dass die Maßnahmen auch Ihrer persönlichen Sicherheit dienen.

    Nichtraucherschutz

    Im gesamten Gebäude des Landgerichts Potsdam ist das Rauchen nicht gestattet.

    Videoüberwachung

    Das Justizzentrum Potsdam wird videoüberwacht. Weitere Informationen zu der damit verbundenen Datenverarbeitung finden Sie im nachfolgenden Hinweisblatt.

Zeugenbetreuer und Ansprechpersonen für Menschen mit Behinderung

Frau JAIin Evelin Streich
Tel.: 0331 2017 1411
Frau JBe Annett Lindau
Tel.: 0331 2017 1640

Bitte beachten Sie: Die Ansprechpersonen erteilen keine Rechtsberatung.

Weitere ausführliche Informationen zu Rechten und Pflichten von Zeugen sowie Informationen zur Zeugenbetreuung finden Sie unter nachfolgendem Link.

Frau JAIin Evelin Streich
Tel.: 0331 2017 1411
Frau JBe Annett Lindau
Tel.: 0331 2017 1640

Bitte beachten Sie: Die Ansprechpersonen erteilen keine Rechtsberatung.

Weitere ausführliche Informationen zu Rechten und Pflichten von Zeugen sowie Informationen zur Zeugenbetreuung finden Sie unter nachfolgendem Link.