Pressestelle

Die Pressestelle des Amtsgerichts können Sie erreichen unter:

  • Pressesprecherin: Frau Richterin am Amtsgericht Weiß
  • Geschäftsstelle: Viola Gerloff  - Telefon: 03391 - 395 - 234

Presserolle

Nachfolgend werden auszugsweise bei dem Amtsgericht Neuruppin, Karl-Marx-Straße 18a, 16816 Neuruppin, anberaumte Hauptverhandlungen in Strafsachen aufgelistet. Die Verhandlungen sind öffentlich.

Es wird darauf hingewiesen, dass Foto-, Film- und Tonaufnahmen im Gebäude des Amtsgerichts nur mit einer rechtzeitig vor dem jeweiligen Verhandlungstermin bei der Pressestelle einzuholenden Genehmigung des Direktors des Amtsgerichts erfolgen dürfen.

Hinweise zum Pandemieschutz bei dem Amtsgericht Neuruppin

Die Verhandlungen sind grundsätzlich weiterhin öffentlich. Zum Schutz Ihrer Gesundheit und der Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden Sie zur Vermeidung der Ausbreitung des Corona-Virus jedoch um Prüfung gebeten, ob eine Teilnahme an der Verhandlung zwingend notwendig ist.

Ihnen kann kein Zugang gewährt werden, wenn Sie

  • Erkältungssymptome (z. B.  Husten, Fieber oder Atemnot) haben oder
  • Kontakt zu einer nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Person hatten und dieser Kontakt nicht mehr als 14 Tage zurückliegt oder
  • einer Quarantäneverpflichtung unterfallen.

Auf Aufforderung ist schriftlich zu versichern, dass bei Ihnen kein Grund vorliegt, der Sie im Sinne der vorstehenden Aufzählung vom Zugang zum Amtsgericht Neuruppin ausschließt.

  • Presserolle für den jeweils aktuellen Monat

    Auszugsweise Auflistung der bei dem Amtsgericht Neuruppin, Karl-Marx-Straße 18a, 16816 Neuruppin, anberaumten Hauptverhandlungen in Strafsachen im Zeitraum vom 01. März 2021 bis 31. März 2021  


    Schöffengericht

    Donnerstag, 04.03.2021, 10:00 Uhr, Saal 317
    Az: 82 Ls 16/18  

    Dem 52 Jahre alten, in Neuruppin wohnhaften Angeklagten wird zur Last gelegt, im Zeitraum von Januar 2011 bis Juni 2015 in Neuruppin in einer Vielzahl von Fällen kinderpornographische Schriften besessen und anderen deren Besitz verschafft zu haben.

    Es ist ein Zeuge geladen.


    Schöffengericht

    Dienstag, 23.03.2021, 09:00 Uhr, Saal 317
    AZ:  85 Ls 11/20     

    Dem 28 Jahre alten, in Neustadt wohnhaften Angeklagten wird vorgeworfen, am 10.12.2016 und 03.05.2017 in Neustadt und Kyritz mit Betäubungsmitteln (Cannabis, Amphetamine, LSD) unerlaubt Handel getrieben zu haben.

    Es ist ein Zeuge geladen.


    Schöffengericht 

    Donnerstag, 25.03.2021, 10:00 Uhr, Saal 317
    AZ: 85 Ls 1/21       

    Dem 30 Jahre alten Angeklagten wird zur Last gelegt, am 23.10.2015 in der JVA Wulkow eine versuchte gemeinschaftliche räuberische Erpressung sowie eine gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung begangen zu haben.

    Der Angeklagte soll gemeinsam mit einem anderen den geschädigten Mithäftling auf einer Toilette der JVA mit dem Rücken gegen die Wand gedrückt und ihn aufgefordert haben, pro Woche drei Päckchen Tabak an sie auszuhändigen. Ferner sollen sie dem Geschädigten erklärt haben, dass es Ärger gebe, wenn er das Geschehene einem Vollzugsbeamten melde.

    Es ist ein Zeuge geladen.


    Schöffengericht

    Dienstag, 30.03.2021, 10:00 Uhr, Saal 317
    AZ: 85 Ls 62/20       

    Dem 52 Jahre alten und der 51 Jahre alten, beide in Glienicke wohnhaften Angeklagten wird zur Last gelegt, in der Zeit zwischen Mai 2010 und Mai 2017 in Oranienburg in 25 Fällen als Gesellschafter einer GbR durch unrichtige Angaben zur Umsatzsteuer bzw. Nichtabgabe der Umsatzsteuervoranmeldung einen nicht gerechtfertigten Steuervorteil in nicht unerheblicher Höhe erlangt zu haben.

    Es ist ein Zeuge geladen.

    Auszugsweise Auflistung der bei dem Amtsgericht Neuruppin, Karl-Marx-Straße 18a, 16816 Neuruppin, anberaumten Hauptverhandlungen in Strafsachen im Zeitraum vom 01. März 2021 bis 31. März 2021  


    Schöffengericht

    Donnerstag, 04.03.2021, 10:00 Uhr, Saal 317
    Az: 82 Ls 16/18  

    Dem 52 Jahre alten, in Neuruppin wohnhaften Angeklagten wird zur Last gelegt, im Zeitraum von Januar 2011 bis Juni 2015 in Neuruppin in einer Vielzahl von Fällen kinderpornographische Schriften besessen und anderen deren Besitz verschafft zu haben.

    Es ist ein Zeuge geladen.


    Schöffengericht

    Dienstag, 23.03.2021, 09:00 Uhr, Saal 317
    AZ:  85 Ls 11/20     

    Dem 28 Jahre alten, in Neustadt wohnhaften Angeklagten wird vorgeworfen, am 10.12.2016 und 03.05.2017 in Neustadt und Kyritz mit Betäubungsmitteln (Cannabis, Amphetamine, LSD) unerlaubt Handel getrieben zu haben.

    Es ist ein Zeuge geladen.


    Schöffengericht 

    Donnerstag, 25.03.2021, 10:00 Uhr, Saal 317
    AZ: 85 Ls 1/21       

    Dem 30 Jahre alten Angeklagten wird zur Last gelegt, am 23.10.2015 in der JVA Wulkow eine versuchte gemeinschaftliche räuberische Erpressung sowie eine gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung begangen zu haben.

    Der Angeklagte soll gemeinsam mit einem anderen den geschädigten Mithäftling auf einer Toilette der JVA mit dem Rücken gegen die Wand gedrückt und ihn aufgefordert haben, pro Woche drei Päckchen Tabak an sie auszuhändigen. Ferner sollen sie dem Geschädigten erklärt haben, dass es Ärger gebe, wenn er das Geschehene einem Vollzugsbeamten melde.

    Es ist ein Zeuge geladen.


    Schöffengericht

    Dienstag, 30.03.2021, 10:00 Uhr, Saal 317
    AZ: 85 Ls 62/20       

    Dem 52 Jahre alten und der 51 Jahre alten, beide in Glienicke wohnhaften Angeklagten wird zur Last gelegt, in der Zeit zwischen Mai 2010 und Mai 2017 in Oranienburg in 25 Fällen als Gesellschafter einer GbR durch unrichtige Angaben zur Umsatzsteuer bzw. Nichtabgabe der Umsatzsteuervoranmeldung einen nicht gerechtfertigten Steuervorteil in nicht unerheblicher Höhe erlangt zu haben.

    Es ist ein Zeuge geladen.