Aufgaben

Das Amtsgericht Rathenow ist das Eingangsgericht für die Angelegenheiten der ordentlichen Gerichtsbarkeit der Gemeinden des westlichen Bereiches des Landkreises Havelland. Es behandelt damit Rechtsangelegenheiten einer Bevölkerungszahl von ungefähr 60.000 Bürgern.

Das Amtsgericht Rathenow ist insbesondere sachlich zuständig für

  • Zivilprozesssachen (bis zu einem Streitwert von 5.000 Euro)
  • Wohnungsmietsachen (ohne Streitwertbegrenzung)
  • Zwangsvollstreckungsangelegenheiten
  • Straf- und Bußgeldverfahren
  • Familiensachen

sowie für die Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit:

  • Grundbuch- und Wohneigentumssachen
  • Betreuungs- und Unterbringungssachen
  • Nachlasssachen
  • Hinterlegungssachen
  • Personenstandssachen

Der Bezirk des Amtsgerichts Rathenow umfasst folgende Städte und Gemeinden:

  • Stadt Rathenow mit Ortsteilen
  • Stadt Premnitz mit Ortsteilen
  • Gemeinde Milower Land mit Orts- bzw. Gemeindeteilen
  • Amt Nennhausen mit Orts- und Gemeindeteilen
  • Amt Rhinow
  • seit 01.04.2012: Amt Friesack

Die Insolvenzverfahren sowie die Vereins- und Handelsregistersachen aus dem hiesigen Gerichtsbezirk werden beim Amtsgericht Potsdam bearbeitet. Das zentrale Schuldnerverzeichnis des Landes Brandenburg wird beim Amtsgericht Nauen geführt.

Für Mahnsachen ist das zentrale Mahngericht Berlin-Brandenburg "Amtsgericht Berlin – Wedding" zuständig.

Geschäftsverteilung

Nachfolgend stellen wir Ihnen die aktuellen Geschäftsverteilungspläne des Amtsgerichts Rathenow zum Download zur Verfügung.

Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass allein das bei den Präsidiumsunterlagen geführte schriftliche Exemplar des Geschäftsverteilungsplanes mit seinen Änderungen verbindlich ist.

Geschäftsverteilung des richterlichen Dienstes

Geschäftsverteilung des gehobenen Justizdienstes sowie Regelungen bezüglich der Rechtsantragsstelle

Geschäftsverteilung des mittleren Justizdienstes