30.06.2020: Seminar zum Prüfungsrecht vom 6. bis zum 11. September 2020 in der Deutschen Richterakademie in Wustrau

An alle Referendarinnen und Referendare des Einstellungsjahrganges November 2018,

in der Zeit vom 6. bis zum 11. September 2020 findet an der Deutschen Richterakademie in Wustrau ein Seminar zum Prüfungsrecht statt. Es ist gegen Ende des Seminars die Simulation einer mündlichen Prüfung im 2. Staatsexamen geplant, bei der eine aus vier Prüflingen bestehende Prüfungsgruppe von drei Prüfern im Aktenvortrag sowie in den drei Pflichtfächern ZR, SR und ÖR geprüft werden soll.

Der Aktenvortrag wäre aus dem Bereich des Zivilrechts (voraussichtlich am Nachmittag des 9. September 2020); die Gruppenprüfungen wären dann am 10. September 2020. Die Prüfungen dauern jeweils in etwa eine halbe Stunde zzgl. Beratungen und sollen dann einerseits von der „richtigen“ Prüfungskommission bewertet werden. Darüber hinaus werden aber auch weitere Kommissionen gebildet, die zwar nicht die Fragen stellen, hinterher aber eine Bewertung (ohne Anwesenheit der Referendare) abgeben sollen. Am Schluss wird dann alles ausgewertet. Wichtig ist ein entsprechendes Feedback für die Prüfung durch die Referendare.

Sie sollten sich den 9. bis zum 11. September 2020 freihalten, da das endgültige Programm noch nicht aufgestellt ist.

Ich möchte ausdrücklich alle Referendare zur Teilnahme ermuntern, auch wenn Sie sich für die mündliche Prüfung noch nicht sicher fühlen. Die Teilnahme bietet Ihnen die Möglichkeit, die Prüfungssituation sehr realitätsnah zu erleben, was für Ihre bevorstehende mündliche Prüfung sehr hilfreich sein kann.

Sollten Sie für eine Teilnahme ausgewählt werden, können Sie kostenfrei übernachten. Für die Zeit der Teilnahme werden Sie vom Dienst freigestellt.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne telefonisch an Herrn RiOLG Dr. Hein (0172 2803735) oder Herrn Zeid (GJPA 030 90133324) wenden.

Sofern Sie Interesse an der Teilnahme haben, bitte ich um Rückmeldung bis zum 6. Juli 2020 unter dezernat3@olg.brandenburg.de . Die Bewerbungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Bitte teilen Sie auch mit, ob Sie mit der Weitergabe Ihrer E-Mail Adresse und Ihrer Handynummer einverstanden sind. Die Einladung der Kandidaten erfolgt durch das GJPA.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag
gez. Fischer