Hauptmenü

So erreichen Sie uns

Amtsgericht Strausberg
Klosterstraße 13, 15344 Strausberg

  • Telefon: 03341-3312 0
  • Fax: 03341-3312 190

Sprechzeiten

Dienstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr
Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

Anberaumte Termine sind von den Sprechzeiten ausgenommen. 

Ab dem 01.07.2021 gelten für die Sprechzeiten wieder die uneingeschränkten Regelungen. Sofern Sie einen Erbschein beantragen möchten, werden Sie auch zukünftig um vorherige telefonische Terminvereinbarung (03341/3312-0) gebeten.

Die Rechtsantragstelle erreichen Sie unter der Zentrale: 03341/3312-0 .

Öffnungszeiten der Zahlstelle: 

Dienstag:   09.00 Uhr - 12.00 Uhr und 15.00 Uhr - 17.00 Uhr 

Für die außerhalb der üblichen Dienstzeit anfallenden unaufschiebbaren Geschäfte (Eilanträge) ist innerhalb des Nordbezirks des Landgerichtsbezirks Frankfurt/O ein Konzentrierter Bereitschaftsdienst eingerichtet. Weitere Informationen finden Sie unter Konzentrierter Bereitschaftsdienst im Bereich des Landgerichtsbezirks Frankfurt (Oder).

Weitere Informationen

  • Konzentrierter Bereitschaftsdienst im Bereich des Landgerichts Frankfurt (Oder)

    "Nordbezirk": Amtsgerichte Bad Freienwalde, Bernau, Eberswalde und Strausberg

    Für die außerhalb der üblichen Dienstzeit (s. unten) anfallenden unaufschiebbaren Geschäfte (Eilanträge) ist innerhalb des Nordbezirks ausschließlich das nachfolgend genannte Amtsgericht zuständig:

    Zeitraum von:

    bis

    Zuständiges Gericht


    08.12.2020, 17.00 Uhr


    12.01.2021, 08.00 Uhr

    AG Bad Freienwalde
    Victor-Blüthgen-Straße 9
    16259 Bad Freienwalde


    12.01.2021, 17.00 Uhr


    23.03.2021, 08.00 Uhr

    AG Bernau
    Breitscheidstraße 50
    16321 Bernau


    23.03.2021, 17.00 Uhr


    18.05.2021, 08.00 Uhr

    AG Eberswalde
    Breite Straße 62
    16225 Eberswalde


    18.05.2021, 17.00 Uhr


    03.08.2021, 08.00 Uhr

    AG Strausberg
    Klosterstraße 13
    15344 Strausberg


    03.08.2021, 17.00 Uhr


    07.09.2021, 08.00 Uhr

    AG Bad Freienwalde
    Victor-Blüthgen-Straße 9
    16259 Bad Freienwalde


    07.09.2021, 17.00 Uhr


    16.11.2021, 08.00 Uhr

    AG Bernau
    Breitscheidstraße 50
    16321 Bernau


    16.11.2021, 17.00 Uhr


    31.12.2021, 21.00 Uhr

    AG Eberswalde
    Breite Straße 62
    16225 Eberswalde

    Der Bereitschaftsdienst besteht bei dem jeweils zuständigen Gericht zu den folgenden Zeiten:

    Montag 06.00 bis 08.00 Uhr und 16.00 bis 21.00 Uhr
    Dienstag 06.00 bis 08.00 Uhr und 17.00 bis 21.00 Uhr
    Mittwoch 06.00 bis 08.00 Uhr und 16.00 bis 21.00 Uhr
    Donnerstag 06.00 bis 08.00 Uhr und 16.00 bis 21.00 Uhr
    Freitag 06.00 bis 08.00 Uhr und 15.00 bis 21.00 Uhr
    Samstag 06.00 bis 21.00 Uhr
    Sonntag 06.00 bis 21.00 Uhr
    Feiertage * 06.00 bis 21.00 Uhr

    * einschließlich sonstige dienstfreie Tage

    Erreichbarkeit des Bereitschaftsdienstes:

    Telefon 0335  366 3397
    Telefax 0335  366 3398 bzw. auf Anfrage  

    Es wird dringend darum gebeten, per Telefax gestellte Anträge vorab telefonisch anzukündigen.


    Den Bereitschaftsdienst der Gerichtsvollzieher an Samstagen, Sonn- und Feiertagen in der Zeit von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Übersicht. Für die weiteren Zeiträume werden Sie auf die anderen jeweils zuständigen Amtsgerichte verwiesen. 

    "Nordbezirk": Amtsgerichte Bad Freienwalde, Bernau, Eberswalde und Strausberg

    Für die außerhalb der üblichen Dienstzeit (s. unten) anfallenden unaufschiebbaren Geschäfte (Eilanträge) ist innerhalb des Nordbezirks ausschließlich das nachfolgend genannte Amtsgericht zuständig:

    Zeitraum von:

    bis

    Zuständiges Gericht


    08.12.2020, 17.00 Uhr


    12.01.2021, 08.00 Uhr

    AG Bad Freienwalde
    Victor-Blüthgen-Straße 9
    16259 Bad Freienwalde


    12.01.2021, 17.00 Uhr


    23.03.2021, 08.00 Uhr

    AG Bernau
    Breitscheidstraße 50
    16321 Bernau


    23.03.2021, 17.00 Uhr


    18.05.2021, 08.00 Uhr

    AG Eberswalde
    Breite Straße 62
    16225 Eberswalde


    18.05.2021, 17.00 Uhr


    03.08.2021, 08.00 Uhr

    AG Strausberg
    Klosterstraße 13
    15344 Strausberg


    03.08.2021, 17.00 Uhr


    07.09.2021, 08.00 Uhr

    AG Bad Freienwalde
    Victor-Blüthgen-Straße 9
    16259 Bad Freienwalde


    07.09.2021, 17.00 Uhr


    16.11.2021, 08.00 Uhr

    AG Bernau
    Breitscheidstraße 50
    16321 Bernau


    16.11.2021, 17.00 Uhr


    31.12.2021, 21.00 Uhr

    AG Eberswalde
    Breite Straße 62
    16225 Eberswalde

    Der Bereitschaftsdienst besteht bei dem jeweils zuständigen Gericht zu den folgenden Zeiten:

    Montag 06.00 bis 08.00 Uhr und 16.00 bis 21.00 Uhr
    Dienstag 06.00 bis 08.00 Uhr und 17.00 bis 21.00 Uhr
    Mittwoch 06.00 bis 08.00 Uhr und 16.00 bis 21.00 Uhr
    Donnerstag 06.00 bis 08.00 Uhr und 16.00 bis 21.00 Uhr
    Freitag 06.00 bis 08.00 Uhr und 15.00 bis 21.00 Uhr
    Samstag 06.00 bis 21.00 Uhr
    Sonntag 06.00 bis 21.00 Uhr
    Feiertage * 06.00 bis 21.00 Uhr

    * einschließlich sonstige dienstfreie Tage

    Erreichbarkeit des Bereitschaftsdienstes:

    Telefon 0335  366 3397
    Telefax 0335  366 3398 bzw. auf Anfrage  

    Es wird dringend darum gebeten, per Telefax gestellte Anträge vorab telefonisch anzukündigen.


    Den Bereitschaftsdienst der Gerichtsvollzieher an Samstagen, Sonn- und Feiertagen in der Zeit von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Übersicht. Für die weiteren Zeiträume werden Sie auf die anderen jeweils zuständigen Amtsgerichte verwiesen. 

  • Informationen für Menschen mit Behinderung

    Menschen mit Behinderung steht eine Ansprechperson für Auskünfte zur Verfügung. Sie kann erklären, wie Menschen mit Behinderung das Gericht am besten erreichen. Außerdem kann sie veranlassen, dass Hilfsmittel für die Teilnahme an Gerichtsverfahren bereitgestellt werden. Zum Beispiel können Gebärdendolmetscher beauftragt oder Dokumente in Blindenschrift übertragen werden.

    Bitte setzen Sie sich rechtzeitig vor einem Gerichtstermin mit der Ansprechperson in Verbindung, wenn Sie Unterstützung brauchen.

    Ansprechperson für Menschen mit Behinderung:

    • Frau Justizhauptsekretärin Beate Jäschke
    • Telefon: 03341 3312 209

    Die Ansprechperson erteilt keine Rechtsberatung.

    Menschen mit Behinderung steht eine Ansprechperson für Auskünfte zur Verfügung. Sie kann erklären, wie Menschen mit Behinderung das Gericht am besten erreichen. Außerdem kann sie veranlassen, dass Hilfsmittel für die Teilnahme an Gerichtsverfahren bereitgestellt werden. Zum Beispiel können Gebärdendolmetscher beauftragt oder Dokumente in Blindenschrift übertragen werden.

    Bitte setzen Sie sich rechtzeitig vor einem Gerichtstermin mit der Ansprechperson in Verbindung, wenn Sie Unterstützung brauchen.

    Ansprechperson für Menschen mit Behinderung:

    • Frau Justizhauptsekretärin Beate Jäschke
    • Telefon: 03341 3312 209

    Die Ansprechperson erteilt keine Rechtsberatung.

  • Zeugenbetreuung

    Wenn Sie Fragen zu Ihrer Rolle als Zeuge oder Zeugin haben oder Unterstützung im Gericht wünschen, wenden Sie sich bitte an die Zeugenbetreuer:

    • Justizhauptsekretärin Jäschke, Telefon: 03341-3312 209
    • Justizbeschäftigte Martinetz-Klotz,Telefon: 03341-3312 210

    Bitte beachten Sie: Die Zeugenbetreuer erteilen keine Rechtsberatung.

    Wenn Sie als Opfer einer Straftat Hilfe oder Begleitung während des Gerichtsverfahrens benötigen, können Sie sich auch an unabhängige Opferhilfeeinrichtungen wenden. Anschriften und Telefonnummern finden Sie im Internet auf der Seite des Ministeriums der Justiz - Opferhilfe im Land Brandenburg .

    Weitere ausführliche Informationen zu Rechten und Pflichten von Zeugen sowie Informationen zur Zeugenbetreuung finden Sie unter nachfolgendem Link.

    Wenn Sie Fragen zu Ihrer Rolle als Zeuge oder Zeugin haben oder Unterstützung im Gericht wünschen, wenden Sie sich bitte an die Zeugenbetreuer:

    • Justizhauptsekretärin Jäschke, Telefon: 03341-3312 209
    • Justizbeschäftigte Martinetz-Klotz,Telefon: 03341-3312 210

    Bitte beachten Sie: Die Zeugenbetreuer erteilen keine Rechtsberatung.

    Wenn Sie als Opfer einer Straftat Hilfe oder Begleitung während des Gerichtsverfahrens benötigen, können Sie sich auch an unabhängige Opferhilfeeinrichtungen wenden. Anschriften und Telefonnummern finden Sie im Internet auf der Seite des Ministeriums der Justiz - Opferhilfe im Land Brandenburg .

    Weitere ausführliche Informationen zu Rechten und Pflichten von Zeugen sowie Informationen zur Zeugenbetreuung finden Sie unter nachfolgendem Link.

  • Anfahrt

    Wegbeschreibung

    Das Amtsgericht Strausberg befindet sich in der Klosterstr. 13, 15344 Strausberg und ist mit dem Auto über die B 1/5 aus Richtung Berlin und über die B 158 bzw. L 167 aus Richtung Bad Freienwalde erreichbar.

    Desweiteren können Sie uns mit der S- Bahn der Linie S 5 wie folgt erreichen:

    S- Bahnlinie Strausberg- Nord:    bis Station Strausberg Stadt
    S- Bahnlinie Strausberg bzw. Strausberg -Nord:

    bis Station Strausberg (Vorstadt)
    und mit der vom S- Bahnhof einsehbaren Straßenbahn bis Endstation (Lustgarten)

    Wegbeschreibung

    Das Amtsgericht Strausberg befindet sich in der Klosterstr. 13, 15344 Strausberg und ist mit dem Auto über die B 1/5 aus Richtung Berlin und über die B 158 bzw. L 167 aus Richtung Bad Freienwalde erreichbar.

    Desweiteren können Sie uns mit der S- Bahn der Linie S 5 wie folgt erreichen:

    S- Bahnlinie Strausberg- Nord:    bis Station Strausberg Stadt
    S- Bahnlinie Strausberg bzw. Strausberg -Nord:

    bis Station Strausberg (Vorstadt)
    und mit der vom S- Bahnhof einsehbaren Straßenbahn bis Endstation (Lustgarten)

  • Zugangskontrolle, Nichtraucherschutz

    Zugangskontrollen: Bitte beachten Sie, dass Sie im Eingangsbereich des Amtsgerichts Strausberg jederzeit mit Einlass- und Sicherheitskontrollen rechnen müssen, die einige Zeit in Anspruch nehmen können. Vorfälle in Justizgebäuden in der Vergangenheit haben für die Einführung dieser Sicherheitsmaßnahmen Anlass gegeben. Für etwaige Zutrittskontrollen führen Sie bitte Ausweispapiere (Bundespersonalausweis / Reisepass oder Dienstausweis) mit.

    Insbesondere bei hohem Besucheraufkommen können diese Kontrollen zu nicht vermeidbaren Wartezeiten führen. Bitte planen Sie dies bei Ihrer Anreise ein.

    Sicherheitshinweis: Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist grundsätzlich untersagt.

    Nichtraucherschutz: Im gesamten Gebäude des Amtsgerichts Strausberg ist das Rauchen nicht gestattet. 

    Zugangskontrollen: Bitte beachten Sie, dass Sie im Eingangsbereich des Amtsgerichts Strausberg jederzeit mit Einlass- und Sicherheitskontrollen rechnen müssen, die einige Zeit in Anspruch nehmen können. Vorfälle in Justizgebäuden in der Vergangenheit haben für die Einführung dieser Sicherheitsmaßnahmen Anlass gegeben. Für etwaige Zutrittskontrollen führen Sie bitte Ausweispapiere (Bundespersonalausweis / Reisepass oder Dienstausweis) mit.

    Insbesondere bei hohem Besucheraufkommen können diese Kontrollen zu nicht vermeidbaren Wartezeiten führen. Bitte planen Sie dies bei Ihrer Anreise ein.

    Sicherheitshinweis: Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist grundsätzlich untersagt.

    Nichtraucherschutz: Im gesamten Gebäude des Amtsgerichts Strausberg ist das Rauchen nicht gestattet.