Hauptmenü

So erreichen Sie uns

Amtsgericht Perleberg
Lindenstraße 12
19348 Perleberg

Telefon: 03876 - 71 70
Telefax: 03876 - 717 199
E-Mail:  Poststelle@AGPER.Brandenburg.de

Hinweis zur Kommunikation per E-Mail

E-Mail-Anschriften dürfen nicht zur Übersendung von Mitteilungen in Rechtssachen verwendet werden! Informationen zum Elektronischen Rechtsverkehr erhalten Sie unter E-Justiz - Elektronischer Rechtsverkehr.

  • Sprechzeiten und Bereitschaftsdienst

    Das Amtsgericht Perleberg ist zu folgenden Sprechzeiten für Sie geöffnet:

    Montag 09.00 bis 12.00 Uhr
    Dienstag 09.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 17.00 Uhr
    Donnerstag 09.00 bis 12.00 Uhr

    Nachtbriefkasten

    Der Nachtbriefkasten des Amtsgerichts Perleberg befindet sich links neben dem Eingangstor. Durch den Einwurf in den Nachtbriefkasten kann auch außerhalb der Dienstzeiten der fristgerechte Zugang von Schriftstücken sichergestellt werden. Dies ist insbesondere dann von Bedeutung, wenn für den Beginn oder das Ende einer Frist der Eingang des Schriftstücks bei Gericht maßgeblich ist.

    Alle Sendungen, die vor 24.00 Uhr in den Nachtbriefkasten eingeworfen werden, gelten noch als am selben Tage eingegangen. Sendungen, die nach 24.00 Uhr eingeworfen werden, erhalten den Eingangsstempel des Folgetages.


    Bereitschaftsdienst

    Aufgrund der Verordnung der Zweiten Verordnung über gerichtliche Zuständigkeiten und Zuständigkeitskonzentration vom 03.06.2012, GVBl. Nr. 28, wird der gerichtliche Bereitschaftsdienst ab dem 01.01.2013 für Eilanträge ausschließlich durch das Amtsgericht Neuruppin wahrgenommen

    Der konzentrierte Bereitschaftsdienst bei dem Amtsgericht Neuruppin steht an Samstagen, Sonn- und Feiertagen und dienstfreien Tagen für Angelegenheiten, die keinen Aufschub dulden, in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr zur Verfügung (03391 - 3950).

    Bitte beachten Sie, dass Eilanträge an für den Bereitschaftsdienst unzuständige Gerichte erst wieder am nächsten Werktag bearbeitet werden können.

    Das Amtsgericht Perleberg ist zu folgenden Sprechzeiten für Sie geöffnet:

    Montag 09.00 bis 12.00 Uhr
    Dienstag 09.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 17.00 Uhr
    Donnerstag 09.00 bis 12.00 Uhr

    Nachtbriefkasten

    Der Nachtbriefkasten des Amtsgerichts Perleberg befindet sich links neben dem Eingangstor. Durch den Einwurf in den Nachtbriefkasten kann auch außerhalb der Dienstzeiten der fristgerechte Zugang von Schriftstücken sichergestellt werden. Dies ist insbesondere dann von Bedeutung, wenn für den Beginn oder das Ende einer Frist der Eingang des Schriftstücks bei Gericht maßgeblich ist.

    Alle Sendungen, die vor 24.00 Uhr in den Nachtbriefkasten eingeworfen werden, gelten noch als am selben Tage eingegangen. Sendungen, die nach 24.00 Uhr eingeworfen werden, erhalten den Eingangsstempel des Folgetages.


    Bereitschaftsdienst

    Aufgrund der Verordnung der Zweiten Verordnung über gerichtliche Zuständigkeiten und Zuständigkeitskonzentration vom 03.06.2012, GVBl. Nr. 28, wird der gerichtliche Bereitschaftsdienst ab dem 01.01.2013 für Eilanträge ausschließlich durch das Amtsgericht Neuruppin wahrgenommen

    Der konzentrierte Bereitschaftsdienst bei dem Amtsgericht Neuruppin steht an Samstagen, Sonn- und Feiertagen und dienstfreien Tagen für Angelegenheiten, die keinen Aufschub dulden, in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr zur Verfügung (03391 - 3950).

    Bitte beachten Sie, dass Eilanträge an für den Bereitschaftsdienst unzuständige Gerichte erst wieder am nächsten Werktag bearbeitet werden können.

  • Informationen für Menschen mit Behinderung

    Den barrierefreien Zugang finden Sie an der linken Seite des Amtsgerichts Perleberg. Wenn Sie den Parkplatz verlassen, kommen Sie direkt an die Rampe. Über die an der Tür angebrachte Sprechanlage können Sie mit der Wachtmeisterei Kontakt aufnehmen. Bitte beachten Sie, dass auch hier Zugangskontrollen durchgeführt werden.

    Vor dem barrierefreien Zugang auf der Rückseite des Amtsgerichts befindet sich der Parkplatz. Zwei der Stellplätze - direkt hinter der Mauer - sind ausdrücklich für Menschen mit Behinderung reserviert.

    Im Nebengebäude befindet sich ein Aufzug. Das 1. OG des Haupt- und Nebengebäudes sowie die Räumlichkeiten im Erdgeschoss können Sie barrierefrei erreichen.

    Das Behinderten-WC finden Sie im 1. OG des Neubaus rechts hinter dem Übergang vom Hauptgebäude zum Neubau.

    Ansprechperson für Menschen mit Behinderung

    Menschen mit Behinderung steht eine Ansprechperson für Auskünfte zur Verfügung. Sie kann erklären, wie Menschen mit Behinderung das Gericht am besten erreichen. Außerdem kann sie veranlassen, dass Hilfsmittel für die Teilnahme an Gerichtsverfahren bereitgestellt werden. Zum Beispiel können Gebärdendolmetscher beauftragt oder Dokumente in Blindenschrift übertragen werden. Bitte setzen Sie sich rechtzeitig vor einem Gerichtstermin mit der Ansprechperson in Verbindung, wenn Sie Unterstützung brauchen.

    Die Ansprechperson für Menschen mit Behinderung erreichen Sie unter der Tel.-Nr. 03876 7170.

    Den barrierefreien Zugang finden Sie an der linken Seite des Amtsgerichts Perleberg. Wenn Sie den Parkplatz verlassen, kommen Sie direkt an die Rampe. Über die an der Tür angebrachte Sprechanlage können Sie mit der Wachtmeisterei Kontakt aufnehmen. Bitte beachten Sie, dass auch hier Zugangskontrollen durchgeführt werden.

    Vor dem barrierefreien Zugang auf der Rückseite des Amtsgerichts befindet sich der Parkplatz. Zwei der Stellplätze - direkt hinter der Mauer - sind ausdrücklich für Menschen mit Behinderung reserviert.

    Im Nebengebäude befindet sich ein Aufzug. Das 1. OG des Haupt- und Nebengebäudes sowie die Räumlichkeiten im Erdgeschoss können Sie barrierefrei erreichen.

    Das Behinderten-WC finden Sie im 1. OG des Neubaus rechts hinter dem Übergang vom Hauptgebäude zum Neubau.

    Ansprechperson für Menschen mit Behinderung

    Menschen mit Behinderung steht eine Ansprechperson für Auskünfte zur Verfügung. Sie kann erklären, wie Menschen mit Behinderung das Gericht am besten erreichen. Außerdem kann sie veranlassen, dass Hilfsmittel für die Teilnahme an Gerichtsverfahren bereitgestellt werden. Zum Beispiel können Gebärdendolmetscher beauftragt oder Dokumente in Blindenschrift übertragen werden. Bitte setzen Sie sich rechtzeitig vor einem Gerichtstermin mit der Ansprechperson in Verbindung, wenn Sie Unterstützung brauchen.

    Die Ansprechperson für Menschen mit Behinderung erreichen Sie unter der Tel.-Nr. 03876 7170.

  • Zeugenbetreuung

    Informationen für Zeugen

     Wenn Sie Fragen zu Ihrer Rolle als Zeugin oder Zeuge haben oder Unterstützung im Gericht wünschen, wenden Sie sich bitte an die Zentrale des Amtsgerichts:

    Telefon: 03876 7170

    Wenn Sie als Opfer einer Straftat Hilfe oder Begleitung während des Gerichtsverfahrens benötigen, können Sie sich auch an unabhängige Opferhilfeeinrichtungen wenden. Anschriften und Telefonnummern finden Sie im Internet auf der Seite des Ministeriums der Justiz - Opferhilfe im Land Brandenburg .

     Weitere ausführliche Informationen zu Rechten und Pflichten von Zeugen sowie Informationen zur Zeugenbetreuung finden Sie unter nachfolgendem Link.

    Informationen für Zeugen

     Wenn Sie Fragen zu Ihrer Rolle als Zeugin oder Zeuge haben oder Unterstützung im Gericht wünschen, wenden Sie sich bitte an die Zentrale des Amtsgerichts:

    Telefon: 03876 7170

    Wenn Sie als Opfer einer Straftat Hilfe oder Begleitung während des Gerichtsverfahrens benötigen, können Sie sich auch an unabhängige Opferhilfeeinrichtungen wenden. Anschriften und Telefonnummern finden Sie im Internet auf der Seite des Ministeriums der Justiz - Opferhilfe im Land Brandenburg .

     Weitere ausführliche Informationen zu Rechten und Pflichten von Zeugen sowie Informationen zur Zeugenbetreuung finden Sie unter nachfolgendem Link.

  • Anfahrt

    Wegbeschreibung

    Anreise mit dem Auto

    • aus Richtung Hamburg und Berlin auf der A 24; mögliche Autobahnausfahrten sind  Suckow, Putlitz, Meyenburg, Pritzwalk
    • von der A 19 (Richtung Rostock) kommend über die Ausfahrt Wittstock
    • aus Richtung Hannover über die A 2 bis Magdeburg, dann auf die B 189 über Stendal, Wittenberge

    Anreise mit der Bahn

    • gute Anreisemöglichkeiten aus Hamburg und Berlin (IC-Anschluss in Wittenberge)
    • Anreise ab Berlin - stündlich fahren Züge des Regional-Express 4 über Neustadt/Dosse, Bad Wilsnack nach Wittenberge
    • Prignitz-Express RE 6 bis Neuruppin, dann über Wittstock, Heiligengrabe, Pritzwalk nach Perleberg

    Wegbeschreibung

    Anreise mit dem Auto

    • aus Richtung Hamburg und Berlin auf der A 24; mögliche Autobahnausfahrten sind  Suckow, Putlitz, Meyenburg, Pritzwalk
    • von der A 19 (Richtung Rostock) kommend über die Ausfahrt Wittstock
    • aus Richtung Hannover über die A 2 bis Magdeburg, dann auf die B 189 über Stendal, Wittenberge

    Anreise mit der Bahn

    • gute Anreisemöglichkeiten aus Hamburg und Berlin (IC-Anschluss in Wittenberge)
    • Anreise ab Berlin - stündlich fahren Züge des Regional-Express 4 über Neustadt/Dosse, Bad Wilsnack nach Wittenberge
    • Prignitz-Express RE 6 bis Neuruppin, dann über Wittstock, Heiligengrabe, Pritzwalk nach Perleberg
  • Zugangskontrolle, Nichtraucherschutz

    Zugangskontrollen

    Im Eingangsbereich des Amtsgerichts werden regelmäßig Zugangskontrollen durchgeführt. Dies kann bei hohem Besucheraufkommen zu nicht vermeidbaren Wartezeiten führen. Richten Sie sich bitte darauf ein, damit Sie im Gerichtssaal pünktlich erscheinen. Vorfälle in Justizgebäuden in der Vergangenheit haben Anlass gegeben für die Einführung dieser Sicherheitsmaßnahmen. Alle Besucher werden - ähnlich wie an Flughäfen - einer Kontrolle auf Waffen und sonstige gefährliche Gegenstände unterzogen.

    Als Behördenvertreter, Betreuer, Polizeibeamter, Rechtsanwalt/Notar halten Sie bitte ihren (Dienst-)Ausweis bereit.

    Sollte es in dem Zusammenhang einmal zu Unannehmlichkeiten und Verzögerungen kommen, bitten wir um Ihr Verständnis. Bitte bedenken Sie, dass die Maßnahmen auch Ihrer persönlichen Sicherheit dienen.

    Sicherheitshinweis

    Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist grundsätzlich untersagt. Führen Sie bitte keine gefährlichen Gegenstände (z. B. Messer, Pfefferspray oder sonstige Stich- und Schlagwaffen) mit. Lassen Sie möglichst alle metallischen Gegenstände zu Hause oder deponieren Sie diese im Auto.

    Nichtraucherschutz

    Im gesamten Gebäude des Amtsgerichts Perleberg ist das Rauchen nicht gestattet.  

    Zugangskontrollen

    Im Eingangsbereich des Amtsgerichts werden regelmäßig Zugangskontrollen durchgeführt. Dies kann bei hohem Besucheraufkommen zu nicht vermeidbaren Wartezeiten führen. Richten Sie sich bitte darauf ein, damit Sie im Gerichtssaal pünktlich erscheinen. Vorfälle in Justizgebäuden in der Vergangenheit haben Anlass gegeben für die Einführung dieser Sicherheitsmaßnahmen. Alle Besucher werden - ähnlich wie an Flughäfen - einer Kontrolle auf Waffen und sonstige gefährliche Gegenstände unterzogen.

    Als Behördenvertreter, Betreuer, Polizeibeamter, Rechtsanwalt/Notar halten Sie bitte ihren (Dienst-)Ausweis bereit.

    Sollte es in dem Zusammenhang einmal zu Unannehmlichkeiten und Verzögerungen kommen, bitten wir um Ihr Verständnis. Bitte bedenken Sie, dass die Maßnahmen auch Ihrer persönlichen Sicherheit dienen.

    Sicherheitshinweis

    Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist grundsätzlich untersagt. Führen Sie bitte keine gefährlichen Gegenstände (z. B. Messer, Pfefferspray oder sonstige Stich- und Schlagwaffen) mit. Lassen Sie möglichst alle metallischen Gegenstände zu Hause oder deponieren Sie diese im Auto.

    Nichtraucherschutz

    Im gesamten Gebäude des Amtsgerichts Perleberg ist das Rauchen nicht gestattet.