Hauptmenü

So erreichen Sie uns

Keine allgemeine Sprechzeit des Amtsgerichts

Derzeit findet bei dem Amtsgericht Neuruppin zunächst keine allgemeine Sprechzeit mehr statt. Machen Sie bitte von der Möglichkeit Gebrauch, Ihr Anliegen schriftlich vorzutragen, oder vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Ausschließlich für Notfälle, in denen unaufschiebbare gerichtliche Maßnahmen erforderlich sind, ist während der Geschäftszeit ein Eildienst eingerichtet. Es empfiehlt sich dringend, auch in unaufschiebbaren Angelegenheiten telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

Sie erreichen das Amtsgericht wie folgt:

Telefon: 03391 / 395 0 + Fax: 03391 / 395-102

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Konzentrierter Bereitschaftsdienst ab dem 01.07.2013

Aufgrund der Verordnung zur Änderung der Zweiten Verordnung über gerichtliche Zuständigkeiten und Zuständigkeitskonzentrationen vom 03.06.2012, GVBl. Nr. 28, wird der gerichtliche Bereitschaftsdienst ab dem 01.01.2013 für Eilanträge ausschließlich durch das Amtsgericht Neuruppin wahrgenommen.

Der konzentrierte Bereitschaftsdienst bei dem Amtsgericht Neuruppin steht an Samstagen, Sonntagen, Feiertagen und dienstfreien Tagen für Angelegenheiten, die keinen Aufschub dulden, in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr zur Verfügung. Dieser ist zur angegebenen Zeit telefonisch unter 03391 - 395 - 0 zu erreichen.

Bitte beachten Sie, dass Eilanträge an für den Bereitschaftsdienst unzuständige Gerichte erst wieder am nächsten Werktag bearbeitet werden können.

  • Informationen für Menschen mit Behinderung

    Links und rechts neben dem Gebäude des Amtsgerichts (Schinkelstraße bzw. Virchowstraße) befinden sich Parkplätze. In den Parkbuchten der Schinkelstraße ist ein Parkplatz für Menschen mit Behinderung eingerichtet.

    Den barrierefreien Zugang zum Amtsgericht Neuruppin finden Sie auf der linken Gebäudeseite (Schinkelstraße) direkt gegenüberliegend des Behindertenparkplatzes. Über eine Schräge gelangen Sie zu einer Tür. Die Sprechanlage, mit der Sie durch das Betätigen der Klingel Kontakt zur Wachtmeisterei aufnehmen können, befindet sich neben der Tür rechts an der Wand. Die Tür wird durch die Wachtmeister geöffnet. Bitte warten Sie an der Klingelanlage auf die Türöffnung.

    Sie befinden sich jetzt in der Ebene A des Amtsgerichts. Die höher gelegenen Ebenen des Erdgeschosses sowie des 1. und 2. Obergeschosses können Sie barrierefrei über den Aufzug erreichen. Das Behinderten-WC befindet sich im Erdgeschoss, wenige Meter rechts neben dem Aufzug.

    Ansprechpartner für Menschen mit Behinderung

    Menschen mit Behinderung stehen Ansprechpersonen für Auskünfte zur Verfügung.

    Sie können erklären, wie Menschen mit Behinderung das Gericht am besten erreichen. Außerdem können sie veranlassen, dass Hilfsmittel für die Teilnahme an Gerichtsverfahren bereitgestellt werden. Zum Beispiel können Gebärdendolmetscher beauftragt oder Dokumente in Blindenschrift übertragen werden. Bitte setzen Sie sich rechtzeitig vor einem Gerichtstermin mit den Ansprechpersonen in Verbindung, wenn Sie Unterstützung brauchen.

    Ansprechperson:

    Frau Kuhnert
    Vertretung: Frau Schlenker

    Die Ansprechpersonen erteilen keine Rechtsberatung.


    Das Behindertenpolitische Maßnahmenpaket des Landes Brandenburg finden sie unter: https://msgiv.brandenburg.de/sixcms/media.php/9/Broschuere_Behindertenpolitisches_Ma%c3%9fnahmenpaket_2-0_barrierefrei_Februar2017.pdf

    Links und rechts neben dem Gebäude des Amtsgerichts (Schinkelstraße bzw. Virchowstraße) befinden sich Parkplätze. In den Parkbuchten der Schinkelstraße ist ein Parkplatz für Menschen mit Behinderung eingerichtet.

    Den barrierefreien Zugang zum Amtsgericht Neuruppin finden Sie auf der linken Gebäudeseite (Schinkelstraße) direkt gegenüberliegend des Behindertenparkplatzes. Über eine Schräge gelangen Sie zu einer Tür. Die Sprechanlage, mit der Sie durch das Betätigen der Klingel Kontakt zur Wachtmeisterei aufnehmen können, befindet sich neben der Tür rechts an der Wand. Die Tür wird durch die Wachtmeister geöffnet. Bitte warten Sie an der Klingelanlage auf die Türöffnung.

    Sie befinden sich jetzt in der Ebene A des Amtsgerichts. Die höher gelegenen Ebenen des Erdgeschosses sowie des 1. und 2. Obergeschosses können Sie barrierefrei über den Aufzug erreichen. Das Behinderten-WC befindet sich im Erdgeschoss, wenige Meter rechts neben dem Aufzug.

    Ansprechpartner für Menschen mit Behinderung

    Menschen mit Behinderung stehen Ansprechpersonen für Auskünfte zur Verfügung.

    Sie können erklären, wie Menschen mit Behinderung das Gericht am besten erreichen. Außerdem können sie veranlassen, dass Hilfsmittel für die Teilnahme an Gerichtsverfahren bereitgestellt werden. Zum Beispiel können Gebärdendolmetscher beauftragt oder Dokumente in Blindenschrift übertragen werden. Bitte setzen Sie sich rechtzeitig vor einem Gerichtstermin mit den Ansprechpersonen in Verbindung, wenn Sie Unterstützung brauchen.

    Ansprechperson:

    Frau Kuhnert
    Vertretung: Frau Schlenker

    Die Ansprechpersonen erteilen keine Rechtsberatung.


    Das Behindertenpolitische Maßnahmenpaket des Landes Brandenburg finden sie unter: https://msgiv.brandenburg.de/sixcms/media.php/9/Broschuere_Behindertenpolitisches_Ma%c3%9fnahmenpaket_2-0_barrierefrei_Februar2017.pdf

  • Zeugenbetreuung

    Wenn Sie Fragen zu Ihrer Rolle als Zeuge oder Zeugin haben oder Unterstützung im Gericht wünschen, wenden Sie sich bitte an die Zeugenbetreuerin:

    Frau Kuhnert
    Vertreterin: Frau Schlenker

    Bitte beachten Sie: Die Zeugenbetreuerinnen erteilen keine Rechtsberatung.

    Wenn Sie als Opfer einer Straftat Hilfe oder Begleitung während des Gerichtsverfahrens benötigen, können Sie sich auch an unabhängige Opferhilfeeinrichtungen wenden. Anschriften und Telefonnummern finden Sie im Internet auf der Seite des Ministeriums der Justiz - Opferhilfe im Land Brandenburg.

    Weitere ausführliche Informationen zu Rechten und Pflichten von Zeugen und Zeuginnen sowie Informationen zur Zeugenbetreuung finden Sie unter nachfolgendem Link.

    Wenn Sie Fragen zu Ihrer Rolle als Zeuge oder Zeugin haben oder Unterstützung im Gericht wünschen, wenden Sie sich bitte an die Zeugenbetreuerin:

    Frau Kuhnert
    Vertreterin: Frau Schlenker

    Bitte beachten Sie: Die Zeugenbetreuerinnen erteilen keine Rechtsberatung.

    Wenn Sie als Opfer einer Straftat Hilfe oder Begleitung während des Gerichtsverfahrens benötigen, können Sie sich auch an unabhängige Opferhilfeeinrichtungen wenden. Anschriften und Telefonnummern finden Sie im Internet auf der Seite des Ministeriums der Justiz - Opferhilfe im Land Brandenburg.

    Weitere ausführliche Informationen zu Rechten und Pflichten von Zeugen und Zeuginnen sowie Informationen zur Zeugenbetreuung finden Sie unter nachfolgendem Link.

  • Anfahrt

    Das Amtsgericht Neuruppin befindet sich in der Stadtmitte gegenüber der Pfarrkirche. Es ist über wie folgt zu erreichen:

    mit dem PKW:

    1. von der BAB 24 aus Richtung Berlin kommend:

    • Abfahrt Neuruppin-Süd in Richtung Neuruppin fahren,
    • ca. 4 km weiter hinter den Ruppiner Kliniken GmbH (linke Seite) nach links die abknickende Vorfahrtsstraße (Heinrich-Rau-Straße) weiterfahren,
    • etwa 1 km weiter in den Kreisverkehr hineinfahren und dann gewissermaßen nach rechts in die B 167 (Neustädter Straße) abbiegen,
    • dann ca. 1,5 km weiter und an der 3. Ampelkreuzung nach rechts in die Schinkelstraße einbiegen.

    Ca. 300 m weiter befindet sich auf der linken Seite das Gerichtsgebäude.

    2. von der BAB 24 aus Richtung Hamburg kommend

    • Abfahrt Neuruppin auf die B 167 in Richtung Neuruppin fahren,
    • ca. 4 km weiter in den Kreisverkehr hineinfahren, die B 167 durch den Kreis gewissermaßen geradeaus weiterfahren,
    • ca. 1,5 km weiter und an der 3. Ampelkreuzung nach rechts in die Schinkelstraße einbiegen.

    Ca. 300 m weiter befindet sich auf der linken Seite das Gerichtsgebäude.

    3. aus Richtung Herzberg (Wulkow, Alt Ruppin) kommend

    • die B 167 in Richtung Neuruppin fahren,
    • von Herzberg nach ca. 5 km bis Wulkow,
    • von Wulkow weiter geradeaus ca. 4 km nach Alt Ruppin
    • von Alt Ruppin ca. 2,5 km in den Kreisverkehr (kurz hinter der links gelegenen Tankstelle) hineinfahren,
    • die B 167 gewissermaßen geradeaus durch den Kreis weiterfahren,
    • ca. 1,5 km weiter an der 2. Ampelkreuzung nach links in die Schinkelstraße einbiegen.

    Ca. 300 m weiter befindet sich auf der linken Seite das Gerichtsgebäude.

    mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Zug oder Bus)

    • bis zum Bahnhof „Rheinsberger Tor“ bzw. Haltestelle „Rheinsberger Tor“ fahren,
    • von dort die Straße des Friedens, die in die Karl-Marx-Straße übergeht, zu Fuß in Richtung Stadtmitte gehen
    • etwa 300 m weiter befindet sich auf der rechten Seite das Amtsgericht.

    oder

    • bis zur Bushaltestelle „Pfarrkirche“ = gegenüber liegt das Gerichtsgebäude

    Das Amtsgericht Neuruppin befindet sich in der Stadtmitte gegenüber der Pfarrkirche. Es ist über wie folgt zu erreichen:

    mit dem PKW:

    1. von der BAB 24 aus Richtung Berlin kommend:

    • Abfahrt Neuruppin-Süd in Richtung Neuruppin fahren,
    • ca. 4 km weiter hinter den Ruppiner Kliniken GmbH (linke Seite) nach links die abknickende Vorfahrtsstraße (Heinrich-Rau-Straße) weiterfahren,
    • etwa 1 km weiter in den Kreisverkehr hineinfahren und dann gewissermaßen nach rechts in die B 167 (Neustädter Straße) abbiegen,
    • dann ca. 1,5 km weiter und an der 3. Ampelkreuzung nach rechts in die Schinkelstraße einbiegen.

    Ca. 300 m weiter befindet sich auf der linken Seite das Gerichtsgebäude.

    2. von der BAB 24 aus Richtung Hamburg kommend

    • Abfahrt Neuruppin auf die B 167 in Richtung Neuruppin fahren,
    • ca. 4 km weiter in den Kreisverkehr hineinfahren, die B 167 durch den Kreis gewissermaßen geradeaus weiterfahren,
    • ca. 1,5 km weiter und an der 3. Ampelkreuzung nach rechts in die Schinkelstraße einbiegen.

    Ca. 300 m weiter befindet sich auf der linken Seite das Gerichtsgebäude.

    3. aus Richtung Herzberg (Wulkow, Alt Ruppin) kommend

    • die B 167 in Richtung Neuruppin fahren,
    • von Herzberg nach ca. 5 km bis Wulkow,
    • von Wulkow weiter geradeaus ca. 4 km nach Alt Ruppin
    • von Alt Ruppin ca. 2,5 km in den Kreisverkehr (kurz hinter der links gelegenen Tankstelle) hineinfahren,
    • die B 167 gewissermaßen geradeaus durch den Kreis weiterfahren,
    • ca. 1,5 km weiter an der 2. Ampelkreuzung nach links in die Schinkelstraße einbiegen.

    Ca. 300 m weiter befindet sich auf der linken Seite das Gerichtsgebäude.

    mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Zug oder Bus)

    • bis zum Bahnhof „Rheinsberger Tor“ bzw. Haltestelle „Rheinsberger Tor“ fahren,
    • von dort die Straße des Friedens, die in die Karl-Marx-Straße übergeht, zu Fuß in Richtung Stadtmitte gehen
    • etwa 300 m weiter befindet sich auf der rechten Seite das Amtsgericht.

    oder

    • bis zur Bushaltestelle „Pfarrkirche“ = gegenüber liegt das Gerichtsgebäude
  • Zugangskontrolle, Nichtraucherschutz

    Zugangskontrollen: Am Eingang des Gerichts finden regelmäßig Eingangs- und Sicherheitskontrollen statt. Dies kann bei einem hohen Besucheraufkommen zu nicht vermeidbaren Wartezeiten führen. Richten Sie sich bitte darauf ein, damit Sie pünktlich im Gerichtssaal erscheinen.

    Besucher des Gerichtes führen bitte ein gültiges Personaldokument mit sich. Anderenfalls kann Ihnen sonst der Zutritt zum Gerichtsgebäude an einzelnen Gerichtstagen verweigert werden. Als Behördenvertreter, Betreuer, Polizeibeamter, Rechtsanwalt/Notar halten Sie bitte ihren Dienstausweis bereit.

    Sicherheitshinweis: Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen oder anderen gefährlichen Gegenständen (z.B. Messer, Pfefferspray oder sonstige Stich- und Schlagwaffen) ist grundsätzlich untersagt. Lassen Sie möglichst alle metallischen Gegenstände zu Hause oder deponieren Sie diese im Auto.

    Nichtraucherschutz: Im gesamten Gebäude des Amtsgerichts Neuruppin ist das Rauchen nicht gestattet.

    Zugangskontrollen: Am Eingang des Gerichts finden regelmäßig Eingangs- und Sicherheitskontrollen statt. Dies kann bei einem hohen Besucheraufkommen zu nicht vermeidbaren Wartezeiten führen. Richten Sie sich bitte darauf ein, damit Sie pünktlich im Gerichtssaal erscheinen.

    Besucher des Gerichtes führen bitte ein gültiges Personaldokument mit sich. Anderenfalls kann Ihnen sonst der Zutritt zum Gerichtsgebäude an einzelnen Gerichtstagen verweigert werden. Als Behördenvertreter, Betreuer, Polizeibeamter, Rechtsanwalt/Notar halten Sie bitte ihren Dienstausweis bereit.

    Sicherheitshinweis: Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen oder anderen gefährlichen Gegenständen (z.B. Messer, Pfefferspray oder sonstige Stich- und Schlagwaffen) ist grundsätzlich untersagt. Lassen Sie möglichst alle metallischen Gegenstände zu Hause oder deponieren Sie diese im Auto.

    Nichtraucherschutz: Im gesamten Gebäude des Amtsgerichts Neuruppin ist das Rauchen nicht gestattet.